Kundenakquise B2B Methoden: Welche Strategien bringen Erfolg

Teilen IN

Bild eines Callcenter Agents am Telefon
Bild eines Callcenter Agents am Telefon
Bild eines Callcenter Agents am Telefon
Logo

KRAUSS Neukundengewinnung

KRAUSS Neukundengewinnung

Sonntag, 3. Dezember 2023

Sonntag, 3. Dezember 2023

5 Min. Lesezeit

5 Min. Lesezeit

Inhaltsverzeichnis

Eine Möglichkeit zur Kundenakquise ist die Direktansprache und Kaltakquise. Hierbei werden potenzielle Kunden direkt angesprochen, entweder per Telefon oder E-Mail. Eine andere Methode ist das Inbound-Marketing, bei dem Unternehmen durch gezielte Marketingmaßnahmen auf sich aufmerksam machen und potenzielle Kunden anziehen. Outbound-Marketing hingegen setzt auf aktive Kundenansprache, zum Beispiel durch Werbung oder Verkaufsgespräche.

Eine Möglichkeit zur Kundenakquise ist die Direktansprache und Kaltakquise. Hierbei werden potenzielle Kunden direkt angesprochen, entweder per Telefon oder E-Mail. Eine andere Methode ist das Inbound-Marketing, bei dem Unternehmen durch gezielte Marketingmaßnahmen auf sich aufmerksam machen und potenzielle Kunden anziehen. Outbound-Marketing hingegen setzt auf aktive Kundenansprache, zum Beispiel durch Werbung oder Verkaufsgespräche.

In der heutigen Zeit spielen auch digitale Strategien eine immer wichtigere Rolle bei der Kundenakquise. Unternehmen können zum Beispiel über soziale Netzwerke oder Suchmaschinenoptimierung neue Kunden gewinnen. Auch der Aufbau von Netzwerken und Partnerschaften sowie Empfehlungsmarketing und Referenzen können zur Kundenakquise beitragen. Eine Analyse und Optimierung der Vertriebs- und Akquisestrategie sowie der Einsatz von CRM-Systemen und Technologien können ebenfalls helfen, die Kundenakquise zu verbessern.

Key Takeaways

  • Die Kundenakquise im B2B-Bereich ist ein wichtiger Bestandteil jedes erfolgreichen Unternehmens.

  • Es gibt verschiedene Methoden und Strategien zur Kundenakquise, wie Direktansprache, Inbound- und Outbound-Marketing, digitale Strategien, Netzwerkaufbau und Empfehlungsmarketing.

  • Eine Analyse und Optimierung der Vertriebs- und Akquisestrategie sowie der Einsatz von CRM-Systemen und Technologien können zur Verbesserung der Kundenakquise beitragen.

Grundlagen der B2B Kundenakquise

Die B2B Kundenakquise ist ein wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Geschäftsstrategie. Es geht darum, potenzielle Kunden zu identifizieren und zu überzeugen, dass das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung die beste Lösung für ihre Bedürfnisse ist.

Es gibt verschiedene Methoden der B2B Kundenakquise, die je nach Branche und Zielgruppe unterschiedlich erfolgreich sein können. Einige der grundlegenden Methoden sind:

  • Direktmarketing: Hierbei werden potenzielle Kunden direkt angesprochen, zum Beispiel per E-Mail, Post oder Telefon. Dies kann eine effektive Methode sein, um schnell eine große Anzahl von potenziellen Kunden zu erreichen.

  • Networking: Networking ist eine wichtige Methode, um potenzielle Kunden zu treffen und Beziehungen aufzubauen. Dies kann durch die Teilnahme an Branchenveranstaltungen, Networking-Events oder durch die Verwendung von Social-Media-Plattformen erreicht werden.

  • Empfehlungen: Empfehlungen von zufriedenen Kunden sind eine der effektivsten Methoden der Kundenakquise. Es ist wichtig, Kunden zufriedenzustellen und sie dazu zu ermutigen, das Unternehmen an andere weiterzuempfehlen.

  • Content-Marketing: Durch die Erstellung von relevantem und nützlichem Inhalt können Unternehmen potenzielle Kunden anziehen und ihnen zeigen, dass sie über das Wissen und die Erfahrung verfügen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Es ist wichtig, dass Unternehmen ihre B2B Kundenakquise-Strategie auf ihre Zielgruppe und ihre Branche abstimmen. Eine effektive Kundenakquise-Strategie erfordert auch eine klare Definition der Ziele und eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Strategie, um sicherzustellen, dass sie weiterhin erfolgreich ist.

Direktansprache und Kaltakquise

Die Direktansprache von potenziellen Kunden ist eine bewährte Methode zur Kundengewinnung im B2B-Bereich. Die Kaltakquise ist ein Teil der Direktansprache und umfasst die Ansprache von Unternehmen, mit denen noch keine Geschäftsbeziehung besteht.

Telefonakquise

Telefonakquise ist eine der bekanntesten Methoden der Kaltakquise. Es ist wichtig, dass der Verkäufer sich vorher über das Unternehmen informiert und eine klare Vorstellung von den Produkten und Dienstleistungen hat, die er anbieten möchte. Ein gut vorbereitetes Skript kann dabei helfen, das Gespräch strukturiert zu führen und auf mögliche Einwände vorbereitet zu sein. Es ist jedoch wichtig, dass der Verkäufer sich nicht zu sehr an das Skript hält und flexibel auf das Gespräch reagiert.

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist eine weitere Methode der Kaltakquise. Es ist wichtig, dass die E-Mail personalisiert und auf den Empfänger zugeschnitten ist. Eine klare Betreffzeile und ein kurzer, prägnanter Text sind entscheidend, um die Aufmerksamkeit des Empfängers zu gewinnen. Es ist auch wichtig, dass der Verkäufer in der E-Mail einen klaren Call-to-Action formuliert und dem Empfänger einen klaren Mehrwert bietet.

Social Selling

Social Selling ist eine relativ neue Methode der Kaltakquise. Hierbei nutzt der Verkäufer soziale Netzwerke wie LinkedIn oder Xing, um potenzielle Kunden anzusprechen. Es ist wichtig, dass der Verkäufer sich vorher über das Unternehmen informiert und eine klare Vorstellung von den Produkten und Dienstleistungen hat, die er anbieten möchte. Eine persönliche Ansprache und das Angebot eines klaren Mehrwerts sind hierbei entscheidend, um die Aufmerksamkeit des Empfängers zu gewinnen.

Insgesamt ist es wichtig, dass der Verkäufer bei der Kaltakquise eine klare Vorstellung von den Produkten und Dienstleistungen hat, die er anbieten möchte, und dass er sich vorher über das Unternehmen informiert. Eine persönliche Ansprache und das Angebot eines klaren Mehrwerts sind entscheidend, um die Aufmerksamkeit des Empfängers zu gewinnen. Es ist jedoch auch wichtig, dass der Verkäufer flexibel auf das Gespräch oder die E-Mail reagiert und sich nicht zu sehr an ein Skript oder eine Vorlage hält.

Inbound-Marketing

Inbound-Marketing ist eine effektive Methode, um potenzielle Kunden im B2B-Bereich zu gewinnen. Es umfasst drei Hauptbereiche: Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing.

Content-Marketing

Content-Marketing ist eine Methode, bei der Unternehmen wertvolle Inhalte erstellen und teilen, um potenzielle Kunden anzuziehen. Durch das Erstellen von relevanten Inhalten, wie z.B. Blog-Posts, Whitepapers oder E-Books, können Unternehmen ihre Zielgruppe erreichen und ihr Interesse wecken. Es ist wichtig, dass der Content auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe abgestimmt ist.

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein wichtiger Bestandteil des Inbound-Marketings. Durch die Optimierung der Website und des Contents können Unternehmen in den Suchmaschinenergebnissen höher ranken und so mehr Traffic auf ihre Website bringen. Es ist wichtig, dass die Keywords und Phrasen, die in der Zielgruppe am häufigsten gesucht werden, in den Content integriert sind.

Social Media Marketing

Social Media Marketing ist eine weitere wichtige Methode des Inbound-Marketings. Durch die Nutzung sozialer Medien wie LinkedIn, Twitter oder Facebook können Unternehmen ihre Zielgruppe erreichen und mit ihnen interagieren. Es ist wichtig, dass Unternehmen ihre Zielgruppe kennen und wissen, welche sozialen Medien sie am häufigsten nutzen.

Insgesamt ist Inbound-Marketing eine effektive Methode, um potenzielle Kunden im B2B-Bereich anzuziehen und zu gewinnen. Durch die Erstellung von relevantem Content, die Optimierung der Website und die Nutzung sozialer Medien können Unternehmen ihre Reichweite erhöhen und potenzielle Kunden erreichen.

Outbound-Marketing

Outbound-Marketing ist eine traditionelle Methode der Kundenakquise, bei der das Unternehmen aktiv auf potenzielle Kunden zugeht. Hierbei werden verschiedene Kanäle wie Messeteilnahmen, Direktmailings, Telefonmarketing oder Printwerbung genutzt, um auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen.

Messeteilnahmen

Messeteilnahmen sind eine bewährte Methode der Kundenakquise im B2B-Bereich. Hierbei können Unternehmen direkt mit potenziellen Kunden in Kontakt treten und ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Messen bieten eine hervorragende Gelegenheit, um Leads zu generieren und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Um auf Messen erfolgreich zu sein, ist es wichtig, im Vorfeld eine sorgfältige Planung durchzuführen. Dazu gehört unter anderem die Auswahl der richtigen Messe, die Festlegung des Messebudgets, die Gestaltung des Messestands sowie die Schulung der Mitarbeiter.

Direktmailings

Direktmailings sind eine weitere Möglichkeit der Outbound-Kundenakquise. Hierbei werden personalisierte Werbebriefe oder E-Mails an potenzielle Kunden verschickt. Ziel ist es, das Interesse des Empfängers zu wecken und ihn zu einer Reaktion zu bewegen.

Ein erfolgreicher Werbebrief oder eine erfolgreiche E-Mail sollte eine klare Botschaft enthalten und den Nutzen des Angebots für den Empfänger deutlich machen. Zudem ist es wichtig, eine ansprechende Gestaltung zu wählen und eine klare Handlungsaufforderung zu formulieren.

Insgesamt bieten Outbound-Marketing-Methoden wie Messeteilnahmen und Direktmailings eine effektive Möglichkeit, um potenzielle Kunden auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Allerdings sollten Unternehmen darauf achten, dass sie ihre Zielgruppe genau kennen und die richtigen Kanäle wählen, um ihre Botschaft zu kommunizieren.

Digitale Strategien

Im B2B-Bereich gibt es viele digitale Strategien, die Unternehmen nutzen können, um potenzielle Kunden zu erreichen. Hier sind zwei der effektivsten Methoden:

LinkedIn-Akquise

LinkedIn ist ein professionelles soziales Netzwerk, das sich ideal für die B2B-Kundenakquise eignet. Unternehmen können LinkedIn nutzen, um potenzielle Kunden zu identifizieren und direkt mit ihnen zu kommunizieren.

Eine Möglichkeit, LinkedIn für die Kundenakquise zu nutzen, besteht darin, gezielt nach Personen zu suchen, die in den Zielunternehmen arbeiten. Sobald diese Personen identifiziert sind, kann das Unternehmen sie direkt kontaktieren und ihnen seine Produkte oder Dienstleistungen vorstellen.

Online Werbung

Online Werbung ist eine weitere effektive digitale Strategie für die B2B-Kundenakquise. Unternehmen können Online-Anzeigen schalten, um potenzielle Kunden auf ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Eine Möglichkeit, Online-Werbung zu nutzen, besteht darin, gezielt nach Keywords zu suchen, die mit den Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens zusammenhängen. Sobald diese Keywords identifiziert sind, kann das Unternehmen Anzeigen schalten, die auf diese Keywords abzielen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, gezielt nach Websites zu suchen, auf denen die Zielgruppe des Unternehmens aktiv ist. Sobald diese Websites identifiziert sind, kann das Unternehmen Anzeigen schalten, die auf diese Websites abzielen.

Netzwerkaufbau und Partnerschaften

Eine der wichtigsten Methoden für die Kundenakquise im B2B-Bereich ist der Aufbau von Netzwerken und Partnerschaften. Durch die Teilnahme an Branchenveranstaltungen, Konferenzen und Netzwerktreffen können Unternehmen potenzielle Kunden persönlich kennenlernen und Geschäftskontakte knüpfen.

Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen nicht nur auf der Suche nach potenziellen Kunden sind, sondern auch nach Partnern, die ihnen helfen können, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder zu erweitern. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen können Synergien genutzt werden, um gemeinsam erfolgreicher zu sein.

Ein weiterer Vorteil des Netzwerkaufbaus und der Partnerschaften ist, dass Unternehmen so auch Zugang zu neuen Märkten und Zielgruppen erhalten können. Durch die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, das bereits in einem anderen Markt erfolgreich ist, können Unternehmen ihre Reichweite und ihr Potenzial erweitern.

Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen bei der Suche nach Partnern und Netzwerken sorgfältig vorgehen und nur mit Unternehmen zusammenarbeiten, die zu ihnen passen und ähnliche Werte und Ziele haben. Eine Partnerschaft sollte für beide Seiten von Vorteil sein und auf Vertrauen und einer langfristigen Zusammenarbeit basieren.

Insgesamt ist der Aufbau von Netzwerken und Partnerschaften eine wichtige und erfolgreiche Methode für die Kundenakquise im B2B-Bereich. Unternehmen sollten jedoch sorgfältig vorgehen und nur mit Unternehmen zusammenarbeiten, die zu ihnen passen und ähnliche Werte und Ziele haben.

Empfehlungsmarketing und Referenzen

Empfehlungsmarketing ist eine der effektivsten Methoden zur Kundengewinnung im B2B-Bereich. Dabei geht es darum, Kunden dazu zu bringen, ihr Netzwerk auf das Unternehmen aufmerksam zu machen und es weiterzuempfehlen. Dies kann durch verschiedene Maßnahmen erreicht werden, wie z.B. durch die Bereitstellung von hochwertigen Inhalten, die Kundenzufriedenheit oder den Aufbau von Beziehungen.

Referenzen sind ein wichtiger Bestandteil des Empfehlungsmarketings. Dabei handelt es sich um Aussagen von Kunden, die ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen teilen. Diese können in Form von Case Studies, Testimonials oder Bewertungen auf der Website des Unternehmens oder auf Bewertungsportalen veröffentlicht werden. Referenzen sind ein wichtiger Vertrauensfaktor für potenzielle Kunden und können dazu beitragen, dass diese sich für das Unternehmen entscheiden.

Um Referenzen zu generieren, ist es wichtig, eine gute Beziehung zu den Kunden aufzubauen und sicherzustellen, dass diese mit dem Unternehmen zufrieden sind. Dazu können regelmäßige Feedbackgespräche, eine schnelle und zuverlässige Lieferung oder eine hohe Qualität der Produkte oder Dienstleistungen beitragen.

Eine weitere Möglichkeit, Referenzen zu generieren, ist die Teilnahme an Branchenveranstaltungen oder die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen können gemeinsame Projekte realisiert werden, die als Referenz dienen können. Branchenveranstaltungen bieten die Möglichkeit, das Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen einem breiteren Publikum vorzustellen und Kontakte zu potenziellen Kunden zu knüpfen.

Insgesamt ist das Empfehlungsmarketing eine effektive Methode zur Kundengewinnung im B2B-Bereich. Durch die gezielte Generierung von Referenzen und den Aufbau von Beziehungen zu den Kunden kann das Unternehmen das Vertrauen potenzieller Kunden gewinnen und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen.

Analyse und Optimierung

Um die Effektivität von Kundenakquise B2B Methoden zu maximieren, ist es wichtig, eine kontinuierliche Analyse und Optimierung durchzuführen. Hier sind zwei wichtige Aspekte, die bei der Analyse und Optimierung berücksichtigt werden sollten:

Kundenfeedback

Das Feedback von Kunden ist ein wichtiger Indikator für den Erfolg einer Kundenakquise B2B Methode. Durch das Sammeln von Kundenfeedback kann ein Unternehmen wertvolle Informationen darüber erhalten, was gut funktioniert und was verbessert werden muss. Es ist wichtig, regelmäßig Feedback von Kunden einzuholen und die Ergebnisse zu analysieren, um die Kundenakquise B2B Methoden entsprechend anzupassen.

Performance-Messung

Die Messung der Performance von Kundenakquise B2B Methoden ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Analyse und Optimierung. Durch die Nutzung von Analysetools können Unternehmen die Effektivität ihrer Methoden messen und die Ergebnisse analysieren. Die Performance-Messung kann dabei helfen, Schwachstellen zu identifizieren und zu verbessern.

Eine mögliche Methode zur Performance-Messung ist die Erstellung von Kennzahlen, wie beispielsweise die Anzahl der generierten Leads oder die Konversionsrate. Durch die regelmäßige Überwachung dieser Kennzahlen können Unternehmen die Effektivität ihrer Kundenakquise B2B Methoden verbessern und optimieren.

Zusammenfassend ist die kontinuierliche Analyse und Optimierung von Kundenakquise B2B Methoden ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Durch das Sammeln von Kundenfeedback und die Messung der Performance können Unternehmen ihre Methoden verbessern und somit ihre Chancen auf Erfolg erhöhen.

Vertriebs- und Akquisestrategie

Die Vertriebs- und Akquisestrategie ist eine wichtige Komponente für jede erfolgreiche Kundenakquise im B2B-Bereich. Es ist wichtig, dass Unternehmen ihre Ziele definieren und eine entsprechende Strategie entwickeln, um potenzielle Kunden effektiv zu erreichen.

Eine Möglichkeit, um potenzielle Kunden zu erreichen, ist die Nutzung von Social-Media-Plattformen wie LinkedIn oder Xing. Diese Plattformen bieten eine Vielzahl von Tools, die Unternehmen nutzen können, um potenzielle Kunden zu identifizieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung von E-Mail-Marketing. Unternehmen können personalisierte E-Mails an potenzielle Kunden senden, um sie über ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen sicherstellen, dass ihre E-Mails nicht als Spam eingestuft werden, indem sie sicherstellen, dass sie an relevante Zielgruppen gesendet werden und dass sie eine klare Opt-Out-Option enthalten.

Darüber hinaus können Unternehmen auch Veranstaltungen wie Messen oder Konferenzen nutzen, um potenzielle Kunden persönlich zu treffen und ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Es ist wichtig, dass Unternehmen sicherstellen, dass sie ihre Zielgruppe gut kennen und dass sie ihre Produkte und Dienstleistungen entsprechend präsentieren.

Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Vertriebs- und Akquisestrategien, die Unternehmen nutzen können, um potenzielle Kunden im B2B-Bereich zu erreichen. Es ist wichtig, dass Unternehmen eine Strategie entwickeln, die zu ihren Zielen und Ressourcen passt und die es ihnen ermöglicht, potenzielle Kunden effektiv zu erreichen.

CRM-Systeme und Technologien

CRM-Systeme und Technologien sind unverzichtbar für eine erfolgreiche Kundenakquise im B2B-Bereich. Ein CRM-System ist eine Software, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Kundenbeziehungen zu verwalten und zu pflegen. Es ist eine zentrale Plattform, auf der alle relevanten Informationen zu Kunden gespeichert werden. So können alle Mitarbeiter im Unternehmen auf die Kundendaten zugreifen und die Kundenbeziehungen effektiver gestalten.

Es gibt verschiedene Arten von CRM-Systemen, die sich in ihrer Funktionalität und ihren Einsatzbereichen unterscheiden. Einige CRM-Systeme sind speziell auf die Bedürfnisse von B2B-Unternehmen ausgerichtet und bieten Funktionen wie Lead-Management, Sales-Management und Customer-Service-Management. Andere CRM-Systeme sind für den Einsatz im B2C-Bereich konzipiert und bieten Funktionen wie Marketing-Automation und Social-Media-Integration.

Technologien wie künstliche Intelligenz und Machine Learning können auch in CRM-Systemen eingesetzt werden, um die Effektivität der Kundenakquise zu verbessern. Zum Beispiel können diese Technologien genutzt werden, um Kundenprofile zu erstellen und personalisierte Marketingbotschaften zu erstellen.

Eine weitere wichtige Technologie für die Kundenakquise im B2B-Bereich ist das Customer Data Platform (CDP). Eine CDP ist eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und zu verwalten, um ein umfassendes Bild von ihren Kunden zu erhalten. So können Unternehmen personalisierte Marketingbotschaften erstellen und die Kundenbindung verbessern.

Insgesamt sind CRM-Systeme und Technologien unverzichtbar für eine erfolgreiche Kundenakquise im B2B-Bereich. Unternehmen sollten sich daher intensiv mit den verschiedenen Optionen auseinandersetzen und das System auswählen, das am besten zu ihren Bedürfnissen passt.

Häufig gestellte Fragen

Welche Strategien sind effektiv für die Neukundengewinnung im B2B-Bereich?

Die effektivsten Strategien für die Neukundengewinnung im B2B-Bereich sind die Erstellung von Buyer Personas, die Implementierung von Inbound-Marketing-Strategien, die Nutzung von Social-Media-Plattformen und die Teilnahme an relevanten Branchenveranstaltungen. Es ist auch wichtig, eine klare und überzeugende Positionierung zu haben, um potenzielle Kunden anzusprechen.

Wie können Akquise Tools erfolgreich in der B2B-Kundenakquise eingesetzt werden?

Akquise Tools wie CRM-Systeme, Marketing-Automatisierungstools und Lead-Generierungstools können in der B2B-Kundenakquise sehr erfolgreich eingesetzt werden. Diese Tools helfen Unternehmen, potenzielle Kunden zu identifizieren, zu qualifizieren und zu verfolgen. Sie können auch die Effektivität von Marketingkampagnen messen und die Zusammenarbeit zwischen Vertriebs- und Marketingteams verbessern.

Auf welche Weise lässt sich Kaltakquise in der B2B-Branche optimieren?

Kaltakquise in der B2B-Branche kann durch Personalisierung, Zielgruppenanalyse und die Nutzung von Referenzen und Empfehlungen optimiert werden. Es ist auch wichtig, die rechtlichen Vorschriften zu beachten und sicherzustellen, dass die Kontakte, die Sie anrufen oder kontaktieren, tatsächlich an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interessiert sind.

Welche Bedeutung haben personalisierte Angebote für die Gewinnung von Firmenkunden?

Personalisierte Angebote sind sehr wichtig für die Gewinnung von Firmenkunden, da sie zeigen, dass das Unternehmen sich für die Bedürfnisse und Herausforderungen des Kunden interessiert. Personalisierte Angebote können auch helfen, die Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden zu stärken und die Wahrscheinlichkeit einer langfristigen Zusammenarbeit zu erhöhen.

Jetzt Testprojekt starten
und in wenigen Tagen Neukundentermine erhalten

Starten Sie Ihr Testprojekt und erhalten sofort Termine bei vorhandenem Vertriebsaufwand - mit unserem Best Practice

Sales-as-a-Service Modell

Basierend auf 100.000+ Terminen

mit über 300.000 Entscheiderkontakten

Kostenloses Whitepaper

So verwandeln Sie Einwände in echte Verkaufschancen!

Basierend aus über 100.000+ Terminvereinbarungsgesprächen

Basierend aus über 100.000+ Terminvereinbarungsgesprächen

Jetzt Testprojekt starten
und in wenigen Tagen Neukundentermine erhalten

Starten Sie Ihr Testprojekt und erhalten sofort Termine

bei vorhandenem Vertriebsaufwand - mit unserem Best Practice

Sales-as-a-Service Modell

Basierend auf 100.000+ Terminen

mit über 300.000 Entscheiderkontakten

Jetzt Testprojekt starten
und in wenigen Tagen Neukundentermine erhalten

Starten Sie Ihr Testprojekt und erhalten sofort Termine

bei vorhandenem Vertriebsaufwand - mit unserem Best Practice

Sales-as-a-Service Modell

Basierend auf 100.000+ Terminen

mit über 300.000 Entscheiderkontakten

Copyright © 2024 KRAUSS GmbH. All rights reserved.

Copyright © 2024 KRAUSS GmbH. All rights reserved.